Vorurteil nachweislich widerlegt

Ja, es ist so wie ich es bereits in meinem letzten Beitrag geschrieben hatte. Ein Sämling ist einsam und die anderen lassen nicht lange auf sich warten. In der Zwishenzeit sind es in dieser Saatschale 23 Stück. Auch in anderen Saatschalen geht es los.

Zum Thema des Titels:

Ich benutzte bekanntlich als Zuchttagebuch eine Software die von mir praxisnah programmiert wurde. Heute kamen aus einer Saatschale die ersten beiden Sämlinge. Also, Software starten und das erste Keimdatum dieser Aussaat vermerken. Da laß ich in der Bemerkung “alle Sämlinge geschwommen”. Das bedeutet, bei der Ernte der Hagebutten und dem Entnehmen der Nüßschen wurde eine Wasserprobe gemacht. Die Nüßschen wurden in Wasser gelegt und keines ging unter. Es wird immer wieder behauptet, dass schwimmende Samen taub sind und nicht keimen würden. Wäre diese weitverbreitete Aussage richtig, hätte hier nichts keimen dürfen. Man sieht, nicht alles was man liest oder hört ist auch wahr. Vieles wird von Autoren in neuen Büchern einfach aus alten Büchern übernommen ohne es vorher einmal selbst zu testen.

This entry was posted in Zuchttagebuch. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>